Tauchmasken im Vergleich – Ratgeber, Test & Mehr

Die Unterwasserwelt ist faszinierend, mysteriös und gleichzeitig erschreckend. Wer ein Abenteuer erleben will und die fabelhafte Welt der Meere erkunden will, braucht entsprechende Ausrüstung. Wir Menschen können leider nicht ohne Hilfsmittel Unterwasser sehen. Dafür brauchen wir eine Tauchmaske. Diese sorgt dafür das wir beim schnorcheln oder tauchen etwas sehen können.

Im Vergleich zu einer Taucherbrille umschließt eine Tauchmaske Augen- sowie Nasenbereich. Als Weiterentwicklung der Tauchermaske gibt es sogenannte Vollgesichtsmasken, welche wir im späteren Verlauf des Artikels näher anschauen. Nachfolgend haben wir einige Tauchmasken verglichen und einige Modelle vorgestellt.

schnorcheln_tauchermaske_strand
Schnorcheln an einem wunderschönen Strand. Ganz einfach mit einer Tauchermaske. – ©thailandlover123 – Pixabay.com

8 Tauchmasken im Vergleich – Unsere Empfehlungen

VILISUN Tauchmaske Vollgesichtsmaske

Zuletzt aktualisiert am 10. August 2020 um 23:39 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Produktdetails:

  • Material:Silikon + Polycarbonat
  • elastisches Stoffstirnband
  • Größe: S/M, L/XL, XS
  • Kompatibel mit Go-Pro-Modellen, mit SJCAM SJ4000 SJ5000, mit Dazzne P2, mit Xiaomi Yi Action-Kameras
  • 180 Grad-Ansicht
  • Vollmaske für natürliche Atmung
  • Anti-Nebel & Anti-Leck
  • Unpermeabilität / Siegel
  • Dry-Top-Schnorchelsystem
  • Wasserablauf: Spülventil an der Unterseite der Maske
  • Im Paket enthalten: Schnorchelmaske + Netztasche

Nutzungshinweise vom Hersteller:

  • Diese Maske darf nicht im tiefem Wasser genutzt werden, denn es ist eine Oberflächenmaske.
  • Die Tauchmaske sollte mit Spülmittel von Hand gewaschen werden und in der mitgelieferten Netztasche aufbewahrt werden, damit sie an der Luft trocknen kann.
  • Vor dem Schnocheln sollte drauf geachtet werden die Maske richtig auf dem Gesicht zu haben. Wangen und Kiefer eingeschlossen. Haare, Bärte, Sonnencremen versuchen Leck und Nebel, wodurch das Taucherlebnis verschlechtert wird.

Unigear Tauchmaske 180 Grad Blickschutzmaske

Zuletzt aktualisiert am 10. August 2020 um 13:20 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
 

Die Unigear Vollgesichtstauchmaske gibt es in verschiedenen Größen und Farben wie Weiß und Blau. Verfügbare Größen sind S/M und L/XL. Für Kinder gibt es ein Modell in der Größe XS. Ein besonderes Merkmal der Unigear Tauchmaske ist, dass sie faltbar ist. So kann sie praktisch und platzsparend in der mitgelieferten Aufbewahrungstasche verstaut werden.

Produktdetails:

  • 1x Faltbare Tauchmaske
  • 1x Aufbewahrungstasche
  • 1x Bedienungsanleitung
  • 2x Silikon-Stopfen
  • 1x Kamera Halterung
  • 180°-Ansicht
  • Empfohlene Nutzung bei einer Wassertemperatur von 18 bis 45°
  • Kamerahaltung für Sportkameras
  • Anti-Fog
  • 2-Luftstrom-Kanal

Zenoplige Schnorchelmaske

Zuletzt aktualisiert am 10. August 2020 um 13:20 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
 
Die Zenoplige Schnorchelmaske ist eine typische 180-Grad-Panoramablick Vollgesichtsmaske. Um Platz zu sparen ist der angebrachte Schnorchel faltbar, wodurch die Maske ohne große Schwierigkeiten in die Aufbewahrungstasche gesteckt werden kann. Um für optimalen Halt zu sorgen sind an der Vollmaske flexible Stoffbänder angebracht.

Außerdem ist die Schnorchelmaske in verschiedenen Farben und Größen erhältlich, wodurch für jeden etwas dabei ist. Folgende Farben stehen zur Auswahl Schwarz, Blau/Schwarz, Rot/Schwarz, Blau, Rosa und Powder.

Produktdetails:

  • 180 ° Vollgesichtesmaske
  • Anti-Beschlag-Design
  • Trockenschnorchelsystem
  • Produktgrößen: S/M, L/XL, L/XL, XS
  • 1x Schnorchelmaske
  • 1x Aufbewahrungstasche
  • 1x Bedienungsanleitung

OCEVEN Schnorchelmaske

Zuletzt aktualisiert am 10. August 2020 um 13:20 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Ein 180-Grad-Panoramablick und Anti-Beschlag-Technologie sorgen dafür, dass mit der OCEVEN Schnorchelmaske der nächste Schnorchelausflug unvergesslich wird. Das ergonomische Design der Schnochelmaske sorgen für einen unwiderstehlichen Tragekomfort. Die integrierte Kamerahaltung, die kompatibel mit einer GoPro Actioncam ist, runden das Angebot ab.

Erhältlich ist dieses Modell in verschiedensten Farben wie Blau/Weiß, Blau/Schwarz, Grün/Weiß, Rosa/Weiß, Rot/Schwarz und Blau/Schwarz. Weiterhin gibt es für Frauen und Kinder die Größe S/M und für Erwachsene und Männer die Größe L/XL.

Produktdetails:

  • 180°-Panoramablick
  • 2 Luftkanäle verhindern das Beschlagen der Gläser
  • Größe: S/M für Frauen und Kinder geeignet
  • Größe: L/Xl für Männer und Erwachsene geeignet
  • Integrierte Kamerahaltung

HENGBIRD Tauchmaske

Zuletzt aktualisiert am 10. August 2020 um 13:20 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
 
Die HENGBIRD Vollgesichtstauchmaske bietet einen 180-Grad-Panoramablick an, wie es bei Vollgesichtsmasken üblich ist. Der angebracht Schnorchel ist, um Platz zu sparen, faltbar und kann so ganz einfach aufbewahrt werden. Dieses Modell gibt es in verschiedenen Farben wie Blau/Schwarz und Schwarz/Rot, sowie verschiedene Größen: S/M und L/XL.

In der Lieferung enthalten ist ein sinnvoller Aufbewahrungssack und eine klappbare Kamerahalterung, welche es ermöglicht verschiedene Action-Cams wie die GoPro anzubringen.

Acently Panorama Vollmaske Schnorchelmaske

Zuletzt aktualisiert am 10. August 2020 um 13:20 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
 
Die Vollgesichtstauchmaske von Acently bietet eine 180-Grad-Panoramasicht mit der die Unterwasserwelt gut überblickt werden kann. Erhältlich ist diese Tauchmaske in den Größen S/M und L/XL. Das Modell ist in vier verschiedenen Farben erhältlich: Schwarz, Blau, Grün und Rosa.

Damit die Vollgesichtsmaske optimal gibt es ein flexibles Stoffstirnband, welches auf die individuellen Bedürfnisse angepasst werden kann. Für eine langfristige Freude gibt es eine Kamera-Haltung, an die eine GoPro-Action-Kamera angebracht werden kann um die schönsten Momente festzuhalten.

roadwi 180 Panorama-Sicht Schnorchelmaske

Zuletzt aktualisiert am 10. August 2020 um 13:20 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
 
Die roadwi Schnnorchelmaske ist eine Vollgesichtsmaske mit 180-Grad-Panoramablick, welcher uns ermöglicht die Unterwasserwelt in seiner ganzen Schönheit zu betrachten. Diese Schnorchelmaske gibt es in verschiedenen Farben wie Blau, Schwarz, Grau und Weiß. Außerdem gibt es unterschiedliche Größen wie XS für Kinder, S/M und L/XL für Erwachsene und Jugendliche.

Um noch mehr vom Ausflug in die Tiefen zu haben, gibt es an der Schnorchelmaske eine Kamerahalterung, an der eine Action-Kamera angebracht werden kann.

CAMTOA Tauchmaske

Zuletzt aktualisiert am 10. August 2020 um 13:20 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Produktdetails:

  • Antibeschlag & Antileckage
  • Faltbarer Schnorchel
  • 180° Panoramasichtwinkel und Montierbare Stüze Für Gopro
  • Silikon-Dichtlippe – Polykarbonat und medizinisches Silikon
Alle Tauchmasken im Shop ansehen und von der großen Auswahl profitieren

Tauchmasken-Varianten

Eine Tauchmaske bietet die Möglichkeit, ohne Atemgerät die Meere zu erkunden. Eine Vollgesichtsmaske in Kombination mit einem Schnorchel ermöglicht das Ganze. Weiterhin gibt es ganze Schnorchel-Sets in denen eine Tauchmaske mit Schnorchel und Schwimmflossen integriert sind. So muss die Ausrüstung nicht einzeln gekauft werden. Damit die Tauchermaske lange genutzt werden kann, muss sie natürlich gepflegt werden. In der Regel reicht dafür normales klares Wasser und ein Tuch aus.

Es gibt verschiedene Tauchmasken-Varianten. Eine Tauchmaske für das ganze Gesicht wird Vollgesichtsmaske genannt. Die Vollgesichtsmaske besteht aus einer Tauchmaske und einem Schnorchel. Und Schnorchel-Sets bei denen Tauchermaske und Schnorchel getrennt voneinander sind. Jeder muss für sich herausfinden welche Variante bevorzugt wird.

Klassische Tauchmaske

Die klassische Tauchmaske umschließt Nasen- und Augenpartie. Das Sichtfeld ist im Vergleich zu einer Tauchbrille wesentlich größer. Jedoch gibt es bei einzelnen Tauchmasken keinen Schnorchel dabei. Dieser muss separat gekauft werden oder in einem Tauch-Set.

Vollgesichtsmaske

Die Vollgesichtsmaske ist eine Entwicklung der Tauchermaske. Es ist eine Kombination aus Tauchmaske und Schnorchel, wodurch nicht 2 verschiedene Produkte gekauft werden müssen. Weiterhin bietet eine Vollgesichtsmaske ein größeres Sichtfeld, was für mehr Komfort Unterwasser sorgt und mehr Eindrücke aufgenommen werden können.

Außerdem besitzen fast alle Vollmasken ein sogenanntes Trockenschnorchelsystem, welches das Atmen erleichtert ohne, dass Wasser eindringt. So kann ohne Bedenken auch mal tiefer getaucht werden. Zusätzlich gibt es noch ein ganz besonderes Feature an der Vollgesichtsmaske. Die meisten haben eine Kamera-Halterung für Action-Kameras. Dadurch können die einzigartigen Momente unter Wasser festgehalten werden.

Für Bartträger wird es problematisch. Da eine nahtlose Verbindung zwischen Gesicht und Maske gewährleistet werden muss, können Bartträger keine Vollmaske tragen. Denn die Barthaare verhindert das nahtlose Anlegen der Maske. Dadurch könnte beim Schnorcheln oder tauchen Wasser eindringen.

Tauchmaske Ratgeber

tauchmasken_strand
Tauchmasken am Strand. – ©PublicDomainPictures – Pixabay.com

Wie funktioniert eine Tauchmaske?

Die Tauchermaske besteht aus verschiedenen Komponenten, die alle aufeinander abgestimmt sind. Alle Bestandteile der Tauchermaske erfüllen diverse Funktionen. Sichtscheiben werden aus verschiedenen Glasarten angefertigt, um verschiedenen Belastungen Stand zu halten. Durch den Nasenerker können Taucher für einen Druckausgleich sorgen. Ein Dichtrand damit kein Wasser eindringend kann und ein Kopfband damit die Tauchermaske nicht verrutscht.

Die Tauchermaske besteht aus folgenden Komponenten:

  • Maskenglas
  • Dichtrand
  • Nasenerker
  • Kopfband

Über weitere Details der Tauchermaske wird im Verlauf des Artikels berichtet.

Eine Tauchmaske kaufen

Tauchermasken gibt es mittlerweile in vielen verschiedenen Ladengeschäften und Online-Shops. Beispielsweise hat LIDL Tauchermasken im Angebot. Jedoch gibt es online ein viel größeres Angebot und es muss nicht auf ein Angebot um Geschäft gewartet werden.

Amazon bietet viele verschiedene Tauchermasken an. Dort können die Tauchmasken bequem geprüft werden und durch den Prime-Versand sind sie schnell Zuhause. Genau so kann bei Nicht-Gefallen die Tauchermaske schnell reklamiert und zurückgeschickt werden.

Die Preise fangen bei ca. 20 Euro an und können hochgehen auf über 100 Euro.

Punkte auf die beim Kauf geachtet werden muss sind:

  • Größe
  • Innenvolumen
  • Material
  • Maskenband
  • Kamerahaltung

Die Größe ist besonders wichtig, denn diese muss haargenau sitzen. Ansonsten werden mögliche Verletzungen wie das Barotrauma riskiert. Deswegen sollte vor dem Kauf die richtige Größe festgestellt werden.

Ein niedriges Innenvolumen bedeutet mehr Sicht unter Wasser. Also sollte dieses so gering wie möglich sein. Das beste Material ist aus Silikon um größtmöglichen Komfort zu bieten. Das Glas der Tauchmaske sollte aus Temperglas sein, weil es bruch- und kratzfest ist. Es ist jedoch etwas teurer. Durch ein Maskenband kann die Tauchmaske perfekt der Kopfform angepasst werden, damit es sie perfekt sitzt.

Die Kamerahaltung ist vielleicht nicht nötig sorgt jedoch dafür das die schönen Momente eingefangen werden können und noch in 20 Jahren erhalten bleiben.

Beliebte Marken

  • Aqua Lung
  • Camtoa
  • Cressi
  • Easybreath
  • HENGBIRD
  • Mares
  • Oceven
  • SCUBAPRO
  • Seac Sub
  • Subea
  • Supertrip
  • Tribord
  • TUSA
  • VILISUN
  • Zenoplige

Richtige Größe wählen

Um den richtigen Sitz der Maske auf dem Gesicht zu prüfen und zu sehen, wie Dicht sie ist kann ein einfacher Trick benutzt werden. Wenn die Tauchermaske auf dem Gesicht angebracht ist, kann leicht durch die Nase eingeatmet werden um zu prüfe wie sicher die Maske angebracht ist. Dabei sollte das Kopfband nicht zu eng sitzen, um ein verziehen der Maske zu verhindern. Da alle Tauchermasken unterschiedliche Formen und Größen haben muss vor dem Tauchen oder Schnorcheln ein Test durchgeführt werden.

Der Nasenerker sorgt für Druckausgleich

Während des Tauchens muss für einen Druckausgleich gesorgt werden. Das Nasenerker der Tauchmaske kann ohne Probleme Luft durch die Nase in die Maske geblasen werden. Dadurch kann für einen Druckausgleich gesorgt werden.

Sichtglas zum Sehen unter Wasser

Das Sichtfeld der Tauchermaske wird in der Regel aus Temper-, Plexi- oder Verbundglas gefertigt. Verbundglas besteht auf verschiedenen Schichten Glas und Kunststoff und sollen bruchfest sein. Im Gegensatz dazu ist Plexiglas zwar bruchfest, aber lässt sich leicht zerkratzen.

Durch den Brechungsindex zwischen Maske und Wasser können Objekte und Entfernungen größer oder kleiner wirken als sie in Wirklichkeit sind.

Tauchermasken für Menschen mit Sehschwäche

Auch Person mit einer Sehschwäche müssen nicht auf Abenteuer unter Wasser verzichten. Entweder wird das Glas der Tauchermaske auf die entsprechende Sehstärke angepasst oder es wird zur einfachen Lösung gegriffen. Die einfache Lösung wären Kontaktlinsen. Diese können ganz einfach eingesetzt werden und auch wieder rausgenommen. Hier mehr übers Schnorcheln mit Kontaktlinsen.

Das korrekte Sehen Unterwasser muss gewährleistet sein, falls Notfälle passieren. Entweder für einen Notaufstieg oder zur Orientierung, falls das Boot oder Ufer weit entfernt sind.

Sind Tauchmaske und Tauchbrille das Selbe?

Oft wird zur Tauchmaske auch Taucherbrille gesagt, was jedoch nicht ganz korrekt ist. Eine Taucherbrille würde rein theoretisch auf der Nase aufliegen und nicht umschließen. Außerdem können im Gespräch mit anderen Menschen Verständnisprobleme entstehen, da einige Menschen bei Taucherbrillen an Schwimmbrillen denken.

Wie funktioniert die Subea Schnorchelmaske Easybreath von Decathlon?

Die Subea Schnorchelmaske Easybreath von Decathlon ist eine der beliebtesten Tauchmasken auf dem Markt. Entsprechend viele Fragen existieren zu dieser Schnorchelmaske.

Die Schnochelmaske Easybreath ermöglicht das Atmen durch die Nase und eine atemberaubende Panorama-Sicht um die Unterwasserwelt zu erkunden. Die Vollmaske gibt es in verschiedenen Größen, damit Eltern und Kinder gemeinsam Spaß haben können. Durch unterschiedliche Farben gibt es genau die richtige Variante für Frauen und Männer.

Für das Apnoerauchen ist die Easybreath Subea Schnorchelmaske nicht geeignet, da sie nicht die Eigenschaften für die Dekompression erfüllt. Das Dry-Top-System verhindert, dass beim Tauchen kein Wasser in den Schnorchel gelangt. Durch einen Schwimmer, der beim Abtauchen nach oben hochsteigt, kann kein Wasser eintreten. Wenn aufgetaucht wird, kann durch Ausblasen sichergestellt werden, dass der Schwimmer wieder absinkt.

Bartträger aufgepasst!

Wenn Bartträger eine Vollmaske tragen möchten, müssen sie wohl damit leben, dass durch den Bart womöglich Wasser in den Raum zwischen Maske und Gesicht eindringen kann. Durch die Haare kann es nämlich passieren, dass die Schnorchelmaske nicht richtig aufliegen kann.

Gibt es einen Unterschied zwischen Tauchmaske und Schnorchelmaske?

Im Alltag wird zu Tauchmasken auch gerne mal Schnorchelmaske gesagt und auch umgekehrt. Jedoch sind Schnorchelmasken sogenannte Vollgesichtsmasken. Das bedeutet Schnorchel und Tauchmaske bilden eine Einheit und sind ein gemeinsames Stück. Und eine Tauchmaske ist eine Brille mit einem Nasenerker der die Nase umschließt.

Tauchmaske Test: Wer hat geprüft?

Wir haben bisher keinen aktuellen Tauchmasken Test von unabhängigen Magazinen wie Stiftung Warentest oder ÖKO Test gefunden. Sobald ein aktueller Testbericht online ist, werden wir diesen hier nachpflegen. Da solche unabhängigen Magazine wie Stiftung Warentest immer sehr gute und ausführliche Testberichte erstellen, ist es nur wünschenswert wenn sich hier schnell etwas tut.

Tauchmaske als Trend in Deutschland

Mittlerweile sind die deutschen Bürger im Reisefieber und abenteuerlustig. Die Tauchmaske wird immer beliebter in Deutschland. Vor allem im Sommer 2017 gab es eine regelrechte Explosion über die Sportausrüstung „Tauchmasken“. Anfang Mai gibt es ein kleines hoch und im Juni erreicht das Thema „Tauchmaske“ einen Peak. Im Chart sehen Sie die Entwicklung und den Verlauf um Tauchmasken.

Tauchmasken sind ein absolutes Saisonprodukt. Das bedeutet im Winter gibt es kaum Nachfrage. Jedoch könnte sich das in Zukunft sicherlich ändern, wenn mehr und mehr Leute dem kalten Winter entfliehen möchten.

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Welche Tauchmaske kann Kindern empfohlen werden?

Die Easybreath Tauchmaske von Deacathlon gibt es in verschiedenen Größen. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Wenn Kinder sich Wohl und sicher fühlen im Wasser können Sie ohne Bedenken schnorcheln. Natürlich, sollte das niemals ohne Aufsicht von Eltern oder Erwachsenen geschehen.

Welche Tauchermaske beschlägt nicht so viel?

Tauchermasken oder Taucherbrillen beschlagen, wenn große Temperaturunterschiede entstehen. Einige Tauchermasken oder Schnorchelmasken verfügen über ein Anti-Beschlagmittel. Jedoch kann es trotzdem zum Beschlagen kommen.

Die Schnorchelmaske Easybreath von Decathlon verfügt über ein sogenanntes Anti-Fog-Feature, dass das Beschlagen verhindern soll.

Können Tauchmasken zum Schnorcheln verwendet werden?

Tauchmasken, vor allem Vollgesichtsmasken, sind hervorragend geeignet zum Schnorcheln. Ein gutes Beispiel dafür ist die Easybreath Schnorchelmaske von Decathlon.

Gibt es Tauchmasken mit Sehstärke?

Da du unter deiner Tauchmaske keine Brille tragen kannst, weil es einfach zu wenig Zwischenraum gibt. Daher ist es nicht ratsam eine Brille zu tragen, da sonst einfach die Gefahr besteht, das Wasser eindringt. Jedoch gibt es einige Anbieter online die dir eine Tauchermaske mit Sehstärke anfertigen. Vorher solltest du natürlich deine Sehstärke prüfen. Alternativ kannst du zu deinem Optiker gehen und nachfragen ob dieser eine Tauchmaske mit Sehstärke anfertigt.

Wer hat die Tauchmaske erfunden?

Schon vor über 6500 Jahren versuchten Menschen die Bereiche unter der Wasseroberfläche zu erforschen. Es gibt geschichtliche Überlieferungen die von ersten Schnorcheln und Tauchanzügen aus Leder berichten.

Im Mittelalter wurde zum ersten Mal die Taucherglocke erwähnt. Im 17. Jahrhundert wurde dann die Tauchtonne erwähnt, die einen Tauchanzug aus Stahl darstellt.

In der Geschichte der Menschheit waren viele Personen an der Erforschung des Tauchens involviert. Im Laufe des 20. Jahrhunderts kamen dann die ersten modernen Tauchmasken, Schwimmflossen und Tauchanzüge heraus.

Warum muss eine Tauchermaske die Nase umschließen?

Die Tauchmaske muss die Nase umschließen, damit der Taucher während des Tauchvorgangs für einen Druckausgleich sorgen kann.

Eine Taucherbrille mit Schnorchel?

Tauchermasken werden umgangssprachlich auch Taucherbrillen genannt. Jedoch werden Schwimmbrillen, wie es korrekterweise heißen sollte, nicht beim Tauchen oder Schnorcheln verwendet. Schnorchel-Sets umschließen in der Regel Tauchermaske und Schnorchel. Einige beinhalten auch Schwimmflossen.

Weiterführende Links

Wer sich mit dem Thema „Tauchen“ intensiver auseinandersetzen möchte finden interessante Inhalte auf dieser Seite und dieser Seite.

Titelbildquelle: ©thailandlover123 – Pixabay.com